Nur der Sohn macht euch frei, Teil 4

Ängste

Download MP3

Download PDF

Wir alle kennen vielerlei Ängste, die unser Leben unfrei machen und belasten: Angst vor schwerer Krankheit, Bedrohung durch Menschen, Existenzängste, Todesängste und viele andere oft irrationale Ängste. All diesen Ängsten steht ein Wort des Herrn gegenüber:

„In der Welt habt ihr Angst, aber seid getrost, ich habe die Welt überwunden“ (Joh 16,33)

Weiterlesen

Nur der Sohn macht euch frei, Teil 3

Download MP3

Download PDF

Wir haben mit der letzten Betrachtung ein weites Gebiet betreten, welches uns helfen soll, unseren christlichen Glauben befreiter zu leben. Verschiedene Formen der Unfreiheit hindern die Liebe Gottes, uns ganz zu durchdringen und – trotz des wunderbaren Glaubens, der uns geschenkt wurde – drohen, uns in manchen inneren Gefängnissen zu belassen; zumindest können wir nicht die ganze mögliche Freiheit verkosten, die Gott uns schenken möchte. „Nur der Sohn macht euch frei“ (Joh 8,34) so sagt uns Jesus.

Weiterlesen

Nur der Sohn macht euch frei, Teil 2

Die Menschenfurcht, Teil 2

Download MP3

Download PDF

Wir haben in der letzten Betrachtung das Thema der Menschenfurcht behandelt, und darüber nachgedacht, wie diese Unfreiheit uns belasten und das Zeugnis eines befreiten Lebens in Christus schwächen kann.

Doch ist diese Menschenfurcht nicht nur eine persönliche Last und Einschränkung, die indirekt auch andere Menschen betrifft, sondern sie kann auch zur Sünde führen.

Weiterlesen

Nur der Sohn macht Euch frei, Teil 1

„Die Menschenfurcht“

Download MP3

Download PDF

In den letzten vier Betrachtungen habe ich mich auf die schwerwiegenden Vorkommnisse einer Idolatrie im Zusammenhang der Amazonassynode konzentriert.

Auch andere Aspekte dieser Synode sind wichtig zu verstehen, und sie sollen ebenfalls behandelt werden. Allerdings halte ich es für besser, manche weiterführende detaillierte Reflexionen in einem eigenen Blog zur Sprache zu bringen. Dieser wird nun in spanischer und möglichst bald auch in englischer Sprache erstellt. Ich werde auf ihn verweisen, wenn dort bestimmte Themen niedergelegt sind, die in den Meditationen angesprochen wurden und auf dem Blog noch detaillierter niedergelegt werden.

Weiterlesen

Die Amazonassynode, Teil 3

Download MP3

Download PDF

Wir haben zum Ende der letzten Betrachtung gehört, daß Papst Franziskus sagte, daß die Pachamamastatuen ohne götzendienerische Absicht integriert worden seien.

Ohne diese Wortäußerung des Papstes in Frage stellen zu wollen, denke ich jedoch, daß diese Aussage nicht die Situation klärt. Es sind hier zwei Dinge festzuhalten. Weiterlesen

Die Amazonassynode, Teil 2

Download MP3

Download PDF

Diese Ausführungen von heute werden nur verständlich, wenn Teil 1 vom 3. November hinzugezogen wird. Ich bitte alle Hörer um Geduld, aber dieses Thema braucht eine gewisse Vertiefung, da es sich um eine erhebliche kirchliche Angelegenheit handelt, die in ihrer Brisanz möglicherweise nicht richtig wahrgenommen wird.

Weiterlesen

Die Amazonassynode, Teil 1

Download MP3

Download PDF

Liebe Hörer der täglichen Meditationen,

heute verbinde ich die Beantwortung von Fragen mit einem Thema, das ich schon öfter selbst angesprochen habe und nun noch einmal kommentieren möchte. Dabei bewegt mich die Sorge um die Kirche, und auch die Unsicherheit, welche Gläubige hinsichtlich mancher Entwicklungen in diesem Pontifikat äußern. Diese kommen auch als konkrete Fragen zu mir, der ich den Inhalt der täglichen Betrachtungen verantworte.

Weiterlesen

Allerseelen

Download MP3

Download PDF

2 Makk 12, 43–45

In jenen Tagen veranstaltete Judas, der Makkabäer, eine Sammlung, an der sich alle beteiligten, und schickte etwa zweitausend Silberdrachmen nach Jerusalem, damit man dort ein Sündopfer darbringe. Damit handelte er sehr schön und edel; denn er dachte an die Auferstehung. Denn hätte er nicht erwartet, dass die Gefallenen auferstehen werden, wäre es überflüssig und sinnlos gewesen, für die Toten zu beten. Auch hielt er sich den herrlichen Lohn vor Augen, der für die hinterlegt ist, die in Frömmigkeit entschlafen. Ein heiliger und frommer Gedanke! Darum ließ er die Toten entsühnen, damit sie von der Sünde befreit werden.

Weiterlesen

Allerheiligen

Download MP3

Donwload PDF

Apk 7,2-4.9-14

Danach sah ich: Vier Engel standen an den vier Ecken der Erde. Sie hielten die vier Winde der Erde fest, damit der Wind weder über das Land noch über das Meer wehte, noch gegen irgendeinen Baum. Dann sah ich vom Osten her einen anderen Engel emporsteigen; er hatte das Siegel des lebendigen Gottes und rief den vier Engeln, denen die Macht gegeben war, dem Land und dem Meer Schaden zuzufügen, mit lauter Stimme zu: Fügt dem Land, dem Meer und den Bäumen keinen Schaden zu, bis wir den Knechten unseres Gottes das Siegel auf die Stirn gedrückt haben. Und ich erfuhr die Zahl derer, die mit dem Siegel gekennzeichnet waren. Es waren hundertvierundvierzigtausend aus allen Stämmen der Söhne Israels, die das Siegel trugen.

Weiterlesen